Startseite

Aktuelles

Wir über uns

Obst aus Franken

Mitglieder

Wissenswertes

Termine

Kontakt

Impressum

Mitgliederbereich

 







Aktuelles
 
Erdbeerernte in Franken hat begonnen - Sehr früher Saisonstart (15. Mai 2018)

Die Erdbeerernte in Franken hat dieses Jahr etwa 10 Tage früher als im Vorjahr eingesetzt. In den frühen Lagen Frankens wurde mit der Pflücke  Anfang dieser Woche begonnen. Die Haupternte wird Ende Mai einsetzen.

Erdbeeren sind mit einer Fläche von etwa 2000 ha die bedeutendste Obstkultur in Bayern. In Franken werden Erdbeeren auf ungefähr 500 ha angebaut. Von Mai bis Juli werden in den 3 fränkischen Regierungsbezirken jährlich zwischen 12 und 15 Millionen Erdbeerschalen geerntet.
Unterfranken ist das früheste bayerische Anbaugebiet. Laut amtlicher Statistik lag der der Pro-Kopf-Verbrauch im vergangenen Jahr bei 3,4 Kilogramm, wobei der Großteil der verzehrten Erdbeeren aus regionaler Produktion stammte.

Unschlagbare Vorzüge regionaler Produkte sind die Frische und der Geschmack vollreifer Früchte.
Während es bei Erdbeeren aus anderen Regionen mehrere Tage dauert, bis die Früchte vom Erzeuger zum Kunden gelangen, können fränkische Erdbeeren noch am Erntetag verzehrt werden. Aufgrund des kurzen Transportweges können die Früchte daher auch im optimalen Reifezustand geerntet werden. Und man weiß ja: Nur reife Früchte schmecken wirklich gut!

Erdbeeren besitzen, nach den Schwarzen Johannisbeeren, den höchsten Vitamin C - Gehalt unserer heimischen Obstarten und übertreffen darin auch Orangen und Zitronen.
Erdbeeren sind zudem kalorienarm. Man kann sie hemmungslos essen, ohne dick zu werden.



Erdbeeren sind die ersten
 heimischen Früchte
 
Direkt vom Erzeuger sind
 Erdbeeren am besten
 
Fitnessfrucht Erdbeere. Ka-
lorienarm und sehr gesund