Startseite

Aktuelles

Wir über uns

Obst aus Franken

Mitglieder

Wissenswertes

Termine

Kontakt

Impressum

Mitgliederbereich

 







Wissenswertes über Äpfel
 
Der Apfel ist das Lieblingsobst der Deutschen. Erreicht hat er diese Spitzenposition u.a. durch seinen hohen gesundheitlichen Wert, die ganzjährige Verfügbarkeit und seine vielseitige Verwendbarkeit.
Die Besonderheiten des fränkischen Apfelanbaus liegen zum einen in der sehr großen Angebotsvielfalt. Über 40 verschiedene Apfelsorten werden von den fränkischen Obsterzeugern angebaut. Neben bekannten Sorten wie z.B. Elstar, Jonagold oder Boskoop, werden in vielen Betrieben weitere sehr gut schmeckende Besonderheiten angeboten. Mildes Klima und viele Sonnenscheinstunden bieten zudem hervorragende Bedingungen für den Anbau von schmackhaften und gesunden Früchten.
Äpfel sind der ideale Wegbegleiter für unterwegs. In Schulpausen, während der Arbeit oder auf Reisen genossen, verleihen sie uns neue Kraft und Energie.
Neben einer Vielzahl an Vitaminen und Mineralien sind nach neueren Untersuchungen vor allem auch sog. sekundäre Pflanzeninhaltsstoffe für den Gesundheitswert der Früchte von besonderer Bedeutung. Diese haben die Fähigkeit bestimmte Schadstoffe (freie Radikale) im menschlichen Körper zu neutralisieren und sorgen auf diese Weise für eine natürliche Krankheitsabwehr.
Die wertgebenden Inhaltsstoffe sind am stärksten in der Apfelschale konzentriert. Äpfel sollten daher immer ungeschält gegessen werden.
Äpfel aus Franken werden nach strengen Richtlinien umweltschonend produziert, so dass die Schale bedenkenlos mit verzehrt werden kann.
Richtig gut schmecken Äpfel nur, wenn sie sich im optimalen Reifestadium befinden.
Während importierte Äpfel aus fernen Länder oftmals unreif in den Warenregalen der Supermärkte liegen, garantiert der Einkauf direkt beim Obstbauern bestmögliche Reife und Geschmack.
Um die Qualität lange erhalten zu können, werden Äpfel beim Erzeuger in speziellen Kühlräumen bei sehr niedrigen Temperaturen (1-2°C) und hoher Luftfeuchte (über 90 %) gelagert.
Da der Kunde daheim nicht über solche Lagermöglichkeiten verfügt, ist es besser regelmäßig kleinere Mengen (5-10 kg) beim Obstbauern zu kaufen.
Zuhause sollten die Äpfel dann ebenfalls möglichst kühl aufbewahrt werden.
 
 
 
Die Apfelblüte ist jährlich
ein Genuß für das Auge
 
'Lob dem Apfel'
 
Zur Förderung der Qualität
werden überzählige Früchte
im Sommer von Hand entfernt